1.2.18   

Generationswechsel im TVS-Vorstand

Nachdem die Suche nach einem neuen ersten Vorsitzenden für den Turnverein zwei Jahre gedauert hatte, verlief der Wechsel im Amt der zweiten Vorsitzenden nahtlos: Anna Boehle wurde bei der Jahreshauptversammlung im ev. Gemeindezentrum einstimmig gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Karina Sturhan an, die schon lange angekündigt hatte, nicht erneut zu kandidieren. Sie bleibt aber weiterhin ehrenamtlich im Vorstand aktiv, schließlich war sie kurz vor der Jahreshauptversammlung zur Ehrenvorsitzenden ernannt worden. Uwe Schneider, der den Verein seit zwei Jahren führt, wurde – ebenfalls einstimmig – erneut zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Ehrenvorsitzender Manfred Bruzek gratuliert Karina Sturhan, die ebenfalls zur Ehrenvorsitzenden ernannt worden war. Links der Vorsitzende Uwe Schneider.
Ehrenvorsitzender Manfred Bruzek gratuliert Karina Sturhan, die ebenfalls zur Ehrenvorsitzenden ernannt worden war. Links der Vorsitzende Uwe Schneider.
Der Vorstand mit (von rechts) Kassenwart Volker Sturhan, Oberturnwartin Anja Ott, Uwe Schneider, Karina Sturhan, Geschäftsführerin Martina Schmidt und Heike Maenz (Handball).
Der Vorstand mit (von rechts) Kassenwart Volker Sturhan, Oberturnwartin Anja Ott, Uwe Schneider, Karina Sturhan, Geschäftsführerin Martina Schmidt und Heike Maenz (Handball).


Auch die weiteren Vorstandsmitglieder wurden einstimmig (wieder)gewählt: Geschäftsführerin Martina Schmidt, Kassenwart Volker Sturhan, Oberturnwartin Anja Ott, Sozialwartin Marianne Wagner, Pressewart Jürgen Taake, Leichtathletikwartin Martina Schmidt, drei Beisitzer/innen Sabine Bruzek, Nicola Bruzek-Melzer und Christoph Beßling. Dem Vorstand gehören außerdem die vom Jugendtag gewählten Jugendwartinnen Alicia und Denise Schneider an.

Uwe Schneider hatte zuvor in seinem Jahresbericht auf die sechs Vorstandssitzungen und eine Vielzahl anderer Veranstaltungen zurückgeblickt, zu denen der TV Silschede im Jahr nach seinem Jubiläum eingeladen hatte und an denen Vorstandsmitglieder teilgenommen hatten. Herausragend waren dabei das Jolinchen-Sportabzeichen, das mehr als 40 Kinder absolvierten, die Weihnachtsfeier und die Winterolympiade mit mehr als 100 teilnehmenden Kindern, die natürlich auch ihre Eltern und Großeltern mit in die Turnhalle gebracht hatten.

 Mitglieder-Aufschwung bei der Jugend

Die Mitgliederzahl des TV Silschede war 2017 leicht rückläug. Das berichtete Oberturnwartin Anja Ott bei der Jahreshauptversammlung: „Trotzdem kommen wir bei 37 Neuanmeldungen auf 566 Mitglieder zum Jahresende 2017."

Die Teilnehmerzahlen in den Erwachsenengruppen sind relativ unverändert geblieben. Der Zumba-Kurs hat sich mit durchschnittlich 19 Teilnehmern fest etabliert. Die vereinsinterne Gruppe Bodyfit haben wir aufgrund der stark gesunkenen Teilnehmerzahlen in einen vereinsoffenen Pilates-Kurs umgewandelt. Dadurch konnten wir einige neue Mitglieder gewinnen.

Ein wenig holperig lief es dagegen in unserem vereinsoffenen Kurs „Der Bauch muss weg". Dadurch, dass uns Marion Bösel-Weßler zum Ende des ersten Halbjahrs 2017 sehr kurzfristig verlassen hatte, ist es uns vor den Sommerferien nicht mehr gelungen, Ersatz zu finden. Dadurch haben sich viele Kursteilnehmer/innen in den Ferien bei anderen Vereinen Alternativen gesucht. Glücklicherweise haben wir – ebenfalls in den Ferien – unsere langjährige Damen-Übungsleiterin Sigrid Janoschke überzeugen können, den Kurs zu übernehmen. Der erste Kurs im Herbst war nur sehr überschaubar besucht, aktuell haben wir aber aufgrund mehrerer „Rückkehrer" aber mittlerweile wieder eine Stärke von 13 Personen erreichen können.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung gab es ein Ständchen für Heidi Glashagen, die an ihrem Geburtstag zur Versammlung gekommen war.Auch die Kindergruppen sind erfreulicherweise weiter gewachsen. Mit je 20 Mitgliedern sind die Gruppen der kleinen Jungen (Wilde Kerle) und der großen Mädchen (Teens) derart angewachsen, dass wir sie eigentlich teilen müssten. Das ist aufgrund der ausgeschöpften Hallenkapazitäten aber leider nicht möglich.

Anja Ott bedankte sich besonders bei Alicia Schneider, deren Engagement als Jugendwartin maßgeblich für diese positiven Entwicklungen verantwortlich ist. Zusätzlich hat sie auch zwei sehr gut besuchte Kinder- und Jugendausflüge, den Jugendtag, die Weihnachtsfeier und erstmalig das „Jolinchen"-Sportabzeichen organisiert, an dem mehr als 40 Kinder von drei bis sieben Jahren teilgenommen haben.

Den Vogel abgeschossen hat Alicia Schneider aber mit der von ihr mit vielen Helferinnen durch-geführten Winterolympiade für Kinder, einem Tag der offenen Tür. Toll! Ganz herzlichen Dank dafür!

Jubilare im TV Silschede
TVS-Vorsitzende Uwe Schneider (2. von rechts) und Ehrenvorsitzende Karina Sturhan (rechts) ehrten bei der Jahreshauptversammlung die Jubilare (von links) Bernd Fleischhauer (25 Jahre Mitglied), Ingrid Laaser (40), Doris Rauch (70), Heidrun Kaltho6 (40), Inge Schmidt (70), Anja Ott (40), Iris Kreutzberg (40), Stefan Sander (25) und Petra Güthe (25).

Die Übungsleitersituation war 2017 bis auf das Ausscheiden von Marion Bösel-Weßler erfreulich stabil. In der Eltern-Kind-Gruppe hat Yvonne Vorberg aufgehört, konnte aber aus den eigenen Reihen der Teilnehmer Olga Moreira für ihre Nachfolge gewinnen. Darüber hinaus hat Alicia Schneider neben Julia Beßling noch drei weitere junge Frauen als Gruppenhelfer in den verschiedenen Kinder- und Jugendgruppen gefunden, freute sich Anja Ott: „Wir hoffen sehr, dass diese sich dazu entschließen können, die Übungsleiterarbeit dauerhaft zu übernehmen und sich entsprechend aus- und fortzubilden."

Jubilare für lange Treue zum TVS geehrt

Elf Mitglieder konnte der TV Silschede anlässlich der Jahreshauptversammlung für ihre langjährige Treue zu Verein auszeichnen:

Jubilare mit 25-jähriger Vereinszugehörigkeit sind Bernd Fleischhauer, Nils Goldberg, Olaf Götte, Stefan Sander, Erich Mühling, Marlies Mühling, Petra Güthe und Christoph Schlager.
Seit 40 Jahren gehören Anja Ott, Heidrun Kalthoff, Carmen Kluth, Ingrid Laaser, Achim Dobroch, Helga Kreitler, Iris Kreutzberg und Stefan Schäfer dazu.
Auf 50jährige Mitgliedschaft kann Rainer Becker zurückblicken.
Für 70-jährige Treue wurden Inge Schmidt und Doris Rauch ausgezeichnet.
In der Sitzung wurde die 2. Vorsitzende Karina Sturhan mit großem Applaus aus ihrem Amt verabschiedet. Sie stellte sich nicht zur Widerwahl zur Verfügung. Vorsitzender Uwe Schneider bedankte sich bei Karina Sturhan für ihre über Jahrzehnte dauernde Vorstandsarbeit. Sie wird aber auch weiter ehrenamtlich im TV Silschede aktiv sein. Schließlich hatte sie der Vorstand kurz zuvor zur Ehrenvorsitzenden ernannt. Karina Sturhan appelliert an die Mitglieder, sich im Verein zu engagieren.

powered by webEdition CMS