25.5.21   

Turnen vor dem Bildschirm: Auf zu neuen Ufern

Übungsleiterin Sigrid Janorschke vor dem Bildschirm

Vor dem Bildschirm kann man nicht nur auf dem Sofa sitzen und nichts tun, sondern sich auch bewegen und fit halten. Das haben 17 Teilnehmerinnen bewiesen, die der Einladung von TVS-Übungsleiterin Sigrid Janorschke zu zwei Online-Kursen gefolgt waren. Wie es dabei zuging, schildert die Übungsleiterin, die im TVS normalerweise Gymnastik und den Kurs „Der Bauch muss weg“ anbietet:

Als das Angebot des TVS kam, unsere Sporteinheiten per Videokonferenz abhalten zu können, waren wir guten Willens, aber sehr skeptisch, denn schließlich sind die wenigsten von uns so richtig echte Computerfreaks. Doch dank der Mithilfe von Jürgen, den Mitgliedern unserer Gruppe sowie deren Familienangehörigen haben wir es letztendlich hinbekommen, eine gute Bild- und Tonqualität für unsere sportliche Tätigkeit zu „zaubern".

Das Ergebnis haben wir in den beiden Fotos festgehalten. Zum Einen sieht man seine Mitturner/innen, und damit ist dann auch das „Schwätzchen" vor und nach dem Sport (siehe unseren etwas zauseligen Zustand nach den Übungen) möglich. Zum Anderen erscheint während der Sporteinheit für die Teilnehmer/innen das Bild der Übungsleiterin in Groß (auf dem Foto ebenfalls vom Sport zerzaust). Und wie man am „Zustand" der Akteure deutlich sieht, ist es auf diese Art und Weise tatsächlich möglich, intensiv Sport zu treiben.

Nach Powerstunde blieb noch Zeit für SchwätzchenWir haben jedesmal eine Menge Spaß dabei und würden uns freuen, wenn unser Bericht noch mehr Mitglieder dazu ermutigen könnte, sich – so wie wir – entgegen aller Zweifel sportlich per Videokonferenz zu betätigen.

Mit sportlichen Grüßen
Eure „wilden" Videoturner/innen"
denn DER CORONA-BAUCH MUSS EINFACH WEG Smily

powered by webEdition CMS