14.12.19   

Bunte Show zum Jahresabschluss beim TV Silschede

Mit einer bunten Show haben die Kinder und Jugendlichen des TV Silschede das Sport-Jahr beendet. In der Turnhalle an der Grundschule zeigten sie ihren Eltern, Großeltern und vielen anderen Besuchern, was sie in den Übungsstunden gelernt haben.

Eltern und Großeltern füllten die Turnhalle

Nachdem die stellvertretende TVS-Vorsitzende Anne Boehle die Gäste begrüßt hatte, balancierten die Kleinen der Eltern-Kind-Gruppe über eine ziemlich hohe Bank und sprangen mutig in eine Matte, bevor sie zusammen mit ihren Eltern einen Tanz zeigten. Die „Wilden Kerle 1" (Jungen ab 4 Jahren) flogen vom Minitramp in die Höhe, nur noch übertroffen von den „Girl Power"-Mädchen (ab 5), die zunächst über einen Schwebebalken schritten, dann über eine schräge Bank bis in fast zwei Metern Höhe kletterten, um dann wie die Engel zu Boden zu schweben.

O berturnwartin Alicia Schneider freute sich über die gelungene Veranstaltung  Girl-Power auf dem Schwebebalken Die Teens zeigten sich als wahre Akrobaten

Die „Wilden Kerle 2" (Jungen ab 6) bewiesen, dass auch sie gut fliegen können: sie kletterten an der Sprossenwand hoch, um dann herunter zu springen. Danach zeigten sie ihr Können beim Slalomlauf mit Hockeyball und –schläger.

fliegende Power-Girls

Die Wilden Kerle fliegen und rennen Die Wilden Kerle warten auf den Nikolaus

Sunny Sisters bei der Sportgymnastik Wilde Kerle beim Slalom-Hockey sportliche Sunny Sisters Die Teens wollen hoch hinaus

Eltern-Kind-Tanz Die Eltern-Kind-Gruppe zeigt mutige Sprünge

Die „Sunny Sisters" (Mädchen ab 8) begeisterten mit gymnastischen Übungen, bevor die „Teens" (Mädchen ab 11) als Zirkus-Akrobaten sportliche Kunststücke zeigten.

„Lasst uns froh und munter sein" sangen die Aktiven und die Gäste nach der Sport-Show. Das hörte offenbar auch der Nikolaus, denn er kam sofort in die Halle, obwohl es – wie er sagte – schwer war, in Silschede einen Parkplatz zu finden.

Der Nikolaus bedankt sich bei den Übungsleiter/innen

Zunächst bedankte er sich unter dem Applaus der Gäste mit einem Geschenk bei den Übungsleiterinnen des Turnvereins, die die Kinder und Jugendlichen das ganze Jahr über betreuen (von links): Alicia Schneider (Wilde Kerle 1 und Sunny Sisters), Lena Rost und Sarah Töllner (Eltern Kind), Lara Schöneborn (Girl Power und Teens), Denise Schneider (Teens), Lena Potent (Wilde Kerle 1) sowie Sarah und Matthias Näther (Wilde Kerle 2).

Auch für die fleißigsten Turnerinnen und Turner gab es kräftigen Beifall und ein buntes Päckchen. Das waren in der Eltern-Kind-Gruppe Clara und Emma Töllner, Paula Rost, Paulina Schüngel und Ben Dillmann. Bei „Girl Power" kam Annika Vorberg am häufigsten, bei den „Wilden Kerlen 1" Noah Estermann und Emilian Kirov, bei den „Wilden Kerlen 2" Finn Kinghorst. Die Liste der treuesten Aktiven führen bei den „Sunny Sisters" Isabel Bieber und Alexa Gefel an, bei den „Teens" Anna Geffers.

Natürlich hatte der Nikolaus auch für alle anderen Kinder ein Geschenk mitgebracht.

Nach dem Sport gab es Hot Dogs zur Stärkung

Nachdem alle mitgeholfen hatten, die Turnhalle schnell aufzuräumen, gab es im Jugendraum zum Abschied noch Hot Dogs und Getränke.

Jetzt ist zunächst Winterpause beim TV Silschede, da die Turnhalle in den Schulferien geschlossen bleibt. Die Übungsstunden beginnen wieder am Dienstag, dem 7. Januar.

powered by webEdition CMS