9.9.18   

Fröhliches Treffen an der Silscheder Kaffeetafel

Viel zu erzählen hatten sich die zahlreichen Besucher der langen „Silscheder Kaffeetafel“, zu der AWO-Wohnhaus und -Familienzentrum, Grundschule, TV Silschede und Radsportclub Silschede in den Brandteich eingeladen hatten

„Mit so vielen Besuchern hatten wir nicht gerechnet“, freute sich Jutta Sudek, die Leiterin des AWO-Wohnhauses Silschede. Zusammen mit der Grundschule, dem Familienzentrum, dem TV Silschede und dem Radsportclub Silschede hatte das Wohnhaus zur ersten „Silscheder Kaffeetafel“ in den Brandteich eingeladen. Und ganze Familien waren gerne gekommen.

Kuchen, Waffeln und Kaffee gab es beim TV SilschedeWährend man sich an der 50 Meter langen Tafel bei Kaffee und Kuchen oder Waffeln viel zu erzählen hatte, konnten sich die Kinder auf einer Hüpfburg austoben oder phantasievoll schminken lassen. Junge Eltern fanden auf dem Kindertrödelmarkt auf dem Schulhof Spielsachen und Kleidung für ihren Nachwuchs. Die Senioren hatten derweil die Möglichkeit, am Alltags-Fitness-Test teilzunehmen – was übrigens fast nur Frauen taten.

AWO-Wohnhaus-Leiterin Jutta Sudek und TVS-Vorsitzender Uwe Schneider waren sehr zufrieden mit der ersten Silscheder KaffeetafelUm unnötigen Müll zu vermeiden, hatten die Veranstalter gebeten, eigenes Geschirr und Besteck mitzubringen. Die meisten Besucher waren dieser Aufforderung gefolgt. Wer es vergessen hatte, konnte trotzdem Kuchen oder Currywurst mit Pommes genießen: Teller und Tassen gab es auch gegen Pfand.

Sehr erfreut über den gelungenen Nachmittag zeigte sich auch Uwe Schneider, der Vorsitzende des TV Silschede: „Das war ein guter Auftakt, und das werden wir im kommenden Jahr sicher wiederholen!"

Andrea Schilken (Märkischer Turngau) prüfte die Teilnehmerinnen beim Alltags-Fitness-Test Currywurst und Pommes bereiteten die Frauen des Radsportclubs gekonnt zu Nicht nur die Kinder hatten Spaß auf der Hüpfburg

Tolle Angebote gab es beim Kinder-Flohmarkt

powered by webEdition CMS