12.1.21   

TVS-Vorstand tagte online

So langsam werden „online-Sitzungen“ auch im TV Silschede zur Routine. Zum zweiten Mal trafen sich jetzt die Vorstandsmitglieder nicht im Jugendraum an der Turnhalle, sondern am Computer-Bildschirm zuhause, um aktuelle Aufgaben zu besprechen.

Der Vorstand bei seiner online-TagungDabei ging es zunächst um einen kurzen Rückblick auf das vergangene Halbjahr, in dem wegen der Corona-Pandemie keine Übungsstunden in der Turnhalle stattfinden konnten. Erfreulich war dabei, dass die Mitglieder dem TV Silschede trotzdem die Treue gehalten haben. Der Vorstand bedankt sich herzlich dafür.

Normalerweise endet das turnerische Jahr der Kinder und Jugendlichen mit einer großen Weihnachtsfeier, bei der den Eltern und Großeltern vorgeführt wird, was in den Turnstunden eingeübt wurde. Und zum Abschluss kommt dann immer der Weihnachtsmann und bringt Geschenke mit. Das war natürlich im Dezember auch nicht möglich. Wie die Kinder und Jugendlichen trotzdem beschenkt wurden, kann hier auf der Homepage im Bericht „Weihnachtsgeschenke wurden auf dem Bürgerplatz verteilt" nachgelesen werden.

Wie es mit dem TV Silschede in die Zukunft geht, weiß natürlich auch der Vorstand nicht. Allerdings glauben die Mitglieder nicht, dass der „Lockdown" tatsächlich Ende Januar beendet und die Turnhalle wieder geöffnet wird. Deshalb gibt es Überlegungen, die Übungsleiter*innen dabei zu unterstützen, ihren Teilnehmer*innen online-Übungen anzubieten. Die technischen Möglichkeiten dafür sind jedenfalls vorhanden.

Eine online-Mitgliederversammlung kann sich dagegen niemand vorstellen. Deshalb wird die Jahreshauptversammlung, zu der normalerweiser für den letzten Mittwoch im Januar eingeladen wird, auf unbestimmte Zeit verschoben, bis man sich wieder „analog" in einem Saal treffen darf. Die vom Bundestag und Bundesrat kurz vor Weihnachten beschlossenen Corona-Regelungen erlauben das ausdrücklich.

powered by webEdition CMS