3.5.22   

TVS-Vorstand bei der Hauptversammlung bestätigt

Die Wahl des Vorstandes und die Ehrung langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung, zu der der TV Silschede in das ev. Gemeindezentrum eingeladen hatte. Sowohl Vorsitzender Uwe Schneider als auch Oberturnwartin Alicia Schneider betonten in ihren Jahresberichten, dass der Turnverein „relativ gut“ durch die ersten beiden Jahre der Pandemie gekommen sei.

Das sah auch Kassenwart Volker Sturhan so: Zwar seien die Einnahmen, die mit Vereins- und Sportaktivitäten im Zusammenhang stehen, massiv gegenüber den Vorjahren gesunken, aber eben auch die Ausgaben. So konnte der Kassenwart wieder einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen, was auch die Kassenprüfer bestätigten.

Der erste Vorsitzende Uwe Schneider, die zweite Vorsitzende Anne Boehle, Geschäftsführerin Martina Schmidt, Kassenwart Volker Sturhan und Oberturnwartin Alicia Schneider wurden ebenso einstimmig wieder gewählt wie Sozialwartin Marianne Wagner, Pressewart Jürgen Taake und die Beisitzer Sabine Bruzek, Nicola Bruzek-Melcher und Christoph Beßling.

Die Jubilare des TV Silschede (von links) Karl-Wilhelm und Christel Kemper, Ralf Busch, Annette Ellinghaus und Kim-Leonie Büddecker wurden vom Vorsitzenden Uwe Schneider (rechts) mit Urkunde und Vereinsnadel ausgezeichnet.19 Mitglieder wurden mit Urkunde und Vereinsnadel für ihre langjährige Treue ausgezeichnet und zwei Ehrenmitglieder ernannt. Seit 25 Jahren dabei sind Kim-Leonie Büddecker, Ralf Busch, Kay Wemper, Philipp Cattepoel und Norbert Nicolassen. 19 Mitglieder für ihre 25-, 40-, 50-, 60- und sogar 70-jährige Treue zum TV Silschede ausgezeichnet und zwei Ehrenmitglieder ernannt. Seit 40 Jahren gehören Stefan Böhle, Annette Ellinghaus, Ulrike Flottmann und Norbert Matuschek zum TVS. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Michael Külpmann ausgezeichnet, für 60 Jahre Volker Finke, Christel Kemper und Jürgen Santorius. Auf 70 Jahre Zugehörigkeit zum TV Silschede blicken Karl-Friedrich Blaschke, Christel Hark, Karl-Wilhelm Kemper, Fritz Lofink, Horst Möller und Gisela Rudolph zurück.

Wer seit 50 Jahren Vereinsmitglied und mindestens 70 Jahre alt ist, wird zum Ehrenmitglied ernannt. Diese Auszeichnung bekamen Gudrun Reschop und Hans-Jörg Rüping.

Ein ausführlicher Bericht erscheint im  nächsten TVS-Journal vor den Sommerferien.

powered by webEdition CMS